ermöglicht durch

Logo #gkb2020

Erste Testversuche am Schneiseil

22. Februar 2021

Das weltweit erste Schneiseil hängt bei der Talstation der Diavolezza. Nebenan wächst das Eis einer Ice Stupa immer weiter in die Höhe.

Seit Anfang Februar hängt das Schneiseil, welches für das Gletscherrettungsprojekt MortAlive neu erfunden wurde, auf Gemeindsgebiet von Pontresina, bei der Diavolezza. Das Seil hängt an einem 25m grossen Stahlgittermasten und ist auf der anderen Seite im Boden verankert. Zurzeit werden verschiedene Tests durchgeführt um zu überprüfen, unter welchen Bedingungen das beschneien möglich wäre. 

Nebenan wird eine neue Technologie für das Erstellen einer Ice Stupa getestet. Diese Anlage dient unter anderem als Sensibilisierung der Wasserknappheit in Ländern wie Ladakh. Mehr Informationen finden Sie unter www.glaciersalive.ch